Lecithin-Seife 🐣

In meiner neuen Silikonformen ist gestern eine Lecithin-Seife entstanden:

Eiweiß und Wasser als LaugenflĂŒssigkeit, ein wenig Meersalz darin gelöst. Verseift wurden Distelöl (ölsĂ€urereich) – darin fĂŒr eine gelbe Farbe Löwenzahn mazeriert – sowie Kokosöl und Kakaobutter. Und natĂŒrlich zwei cremige Eigelbe. Beduftet mit einer gewĂŒrzig-orangigen Mischung aus Ă€therischen- und Parfumölen. Keine zusĂ€tzliche Farbe. Das Ganze super fix in der HTCP-Methode. Warum Eier in einer Seife? Weil Seife mit proteinhaltigen ZusĂ€tzen noch besser schĂ€umt, da die Proteine von der Lauge hydrolisiert werden. (vgl. Neumann, Petra: Seife sieden. Grundlagen, Rezepte, Techniken.  Ulmer 2018).

Lecithinseife

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Lecithin-Seife 🐣

  1. 😍😍😍😍 die form ist der hammer. ich habe sie in dĂ€nemark letzte woche erstanden. deine rezeptidee dafĂŒr ist klasse. 👏👏👏 ich werde meine wohl heute noch befĂŒllen. 😂

    GefÀllt 1 Person

Hinterlasse den Kunstblumen einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s