Mondkuchen für die Wanne

Wikipedia sagt mir, dass Mondkuchen eine Spezialität der chinesischen Küche sind. Nun, jetzt sind sie eine Spezialität für meine Badewanne. Sie sprudeln durch das Zusammenwirken von Natriumhydrogencarbonat (auch bekannt als Backsoda oder Kaisernatron) und Zitronensäure. Und sie pflegen durch fein duftende Kakaobutter und Ziegenmilch. Man kann sie mit synthetischen Parfumölen beduften, um – wie ich – die Karibik (so stelle ich sie mir in meinen naiven Träumereien zumindest vor, nicht dass ich schonmal dort gewesen wäre) ins heimische Badezimmer zu holen. Zartblaues Wasser und ein Hauch von Kokosduft & Frangipani liegt in der Duft. Interessiert? Hier die Bilder (der Mondkuchen, nicht der heimischen Wanne ☺︎). 

MooncakeMooncake1 

Wollt Ihr das Zuhause nachbauen, könnt Ihr Euch an Goodgirls Rezept orientieren. Auch möchte ich hier erwähnen, dass die schöne Idee der Mooncake-Badepralinen aus dem Seifenforum stammt. Meine kleine Abwandlung davon ist erst einmal die Reduktion der Gesamtzutaten auf die Hälfte (reicht dann für 6 Badetabletten) und – da ich naturkosmetisch veranlagt bin (mit Ausnahme von Parfumölen, da werde ich dann wieder schwach) das Ersetzen von Mulsifan durch Dermofeel® PP. Heraus kommt dann folgende Rezeptur:

125 g Natriumhydrogencarbonat + 62,5 g Zitronensäure + 20 g Pfeilwurzelstärke + 25 g Ziegenmilchpulver + 30 g Kakaobutter + 4 g Dermofeel® PP + Parfumöle/ Ätherische Öle + Lebensmittelfarben nach Gusto.

Um farbige Badetabletten zu erzeugen, schickt es sich an, zunächst das Natriumhydrogencarbonat mit flüssiger Lebensmittelfarbe dezent zu färben, alle weiteren pulverigen Zutaten gut unterzumischen, Kakaobutter und Emulgator zu schmelzen, um dann aus allen Zutaten eine homogene Masse mit den Händen (Handschuhe!) zu kneten. Es entsteht eine Art Teig, der an cremigen nassen Sand erinnert. Ich lasse die Masse kurz stehen, damit die Kakaobutter etwas in ihrer Konsistenz anzieht, dann drücke ich diesen Teig in die Mondkuchenform, platziere sie auf einem Brettchen, drücke die Form etwas herunter, um die Badetablette zu verdichten, dann presse ich sie gänzlich heraus. Arbeite zügig und verfrachte dann alle Badefreuden sofort für 20 min. in den Tiefkühler. Es schadet diesen Badepralinen nicht, noch ein paar Tage im Kühlschrank nachzuhärten, bevor man sie hübsch verpackt und verschenkt oder selber einfach damit abtauscht.

Viel Spaß beim Selbermachen! 

 

 

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Mondkuchen für die Wanne

    • Oh, vielen Dank, liebe Ecke. Ich werde gleich lesen gehen!
      Wunderbar, dass du deinen Sohnemann dort besuchen gehst. Also ein wundervolles Vor-Mondfest wünsche ich dir und einen tollen Urlaub.
      Und natürlich würde ich sofort einen Mondkuchen wegschleckern. 😄

      Gefällt mir

Hinterlasse den Kunstblumen einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s