Schokolaaaaaade selbst gemacht, vegan und lecker ! đŸ’›

Von der lieben Coboki aus dem Naturkosmetik- und Seifensiederforum RĂŒhrkĂŒche habe ich mir dieses wunderbare Rezept ausgeliehen. Vielen Dank, dass du es mit uns geteilt hast. 💋


Zutaten:
90 g Kakaobutter
95 g Mandelmus*
30 g Kakao
40 g Agavendicksaft
2 Tropfen Ă€therisches Öl nach Geschmack**

Zubereitung:
Kakaobutter ĂŒber dem Wasserbad schmelzen, vom Herd ziehen
und die restlichen Zutaten nach und nach mit dem Schneebesen
unterheben. Schokolade in hĂŒbsche Pralinenformen
geben. FĂŒr gut 15 min. in den TiefkĂŒhler und anschließend rund 30 min.
in den KĂŒhlschrank stellen. Danach stĂŒrzen und genießen.

* Wer Mandelmus selbst herstellen möchte: 100 g gemahlene Mandeln mit
einem starken Zerkleinerer solange zermahlen, bis durch das austretende Öl der Mandeln ein Mus entsteht.
Hier ist Geduld gefragt, da weder die Mandeln noch das KĂŒchengerĂ€t zu heiß
werden dĂŒrfen. Zwischendurch immer wieder pausieren. Es kann schon eine halbe Stunde dauern, lohnt sich aber!

Ă€therisch Ölmischung als WĂŒrzessenz nach einem Rezept von Maria M. Kettenring: **Orangenzauber
In einem 5 ml BraunglasflÀschchen mischen, FlÀschchen kurz zwischen den HÀnden rollen.
Geeignet fĂŒr Desserts und GetrĂ€nke:
42 Tropfen Ă€therisches Öl Orange
25 Tropfen Vanilleextrakt
25 Tropfen Kakaoextrakt
8 Tropfen Rose persisch 10%


FĂŒr meine Schokopralinen habe ich Erdnussbutter statt Mandelmus genommen. Und dazu Ă€therisches Orangenöl sĂŒĂŸ (5 Tropfen auf oben genannte Masse). Geschmacklich ist diese Kombi fĂŒr mich fantastisch. 

DSC_0729

DSC_0728

DSC_0733

Die Zutaten dafĂŒr bekommt ihr in BiolĂ€den, im Drogeriemarkt und teilweise auch im Supermarkt. Bei Alnatura ist die Kakaobutter preislich erschwinglich, Agavendicksaft gibt es im dm und zur Zeit noch gĂŒnstiger bei Norma. Bei Ă€therischen Ölen ist es wichtig, auf QualitĂ€t zu achten und nur 100 % naturreine Ă€therische Öle zu verwenden. Ihr könnt z.B. in ReformhĂ€usern und BiolĂ€den leicht an Ă€therische Öle von Primavera herankommen. Oder natĂŒrlich online zum Beispiel bei aliacura oder Dragonspice und vielen anderen Anbietern. Probiert es aus – simpel in der Herstellung und geschmacklich sehr ĂŒberzeugend. 


Nachtrag: gerade vernasche ich eine kleine Charge dieser Schoki, in die ich diesmal frei Schnute einen Hauch von Meersalz rieseln ließ. Ebenso ein paar getrocknete BlĂŒten von Lavendel und MĂ€desĂŒĂŸ, eine Prise Zimt und Kurkuma. Und in einigen Pralinchen sind fein zerriebene ErdnĂŒsse und Kokosflocken. Man kann seiner Phantasie wirklich freien Lauf lassen in der Gestaltung dieser zart schmelzenden Schoki…mmmhhhhh…. ♄


Neueste Kreation: Schoki mit hollĂ€ndischer Erdnussbutter (weniger sĂŒĂŸ) und sizilianischem Blutorangenöl in BioqualitĂ€t. Eine Prise Meersalz ist auch wieder drin. Ich muss mich wahrlich beherrschen, sie nicht alle auf einmal zu vernaschen. 

Pralinen

Advertisements

7 Gedanken zu “Schokolaaaaaade selbst gemacht, vegan und lecker ! đŸ’›

  1. Pingback: Praliiiiinen, lecker! | KunstblumenBerlin

  2. Hört sich sehr lecker an. Allerdings wĂŒrde ich den Agavendicksaft durch Reissirup ersetzen. Der Dicksaft hat reichlich ungesunde Fructose und meist mit der Agavenwurzel nicht mehr viel zu tun.

    GefÀllt mir

Hinterlasse den Kunstblumen einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s