Heißverseift im Crock Pot ðŸ’š

Heute entstanden: eine Seife im Slowcooker oder auch Crock Pot genannt. Ergibt eine etwas gröbere Textur als CP (cold process/ kalte Verseifung) Seife, ist dafür aber zeitnah verwendbar. Man kann auf monatelange Reifung verzichten, die Verseifung findet direkt im Topf statt. Heißverseifung wird gerne abgekürzt als OHP (oven hot process) oder HP (hot process) oder in meinem Fall als CPHP (Crock Pot hot process) bezeichnet. Ich mag die Heißverseifung. 💛 Und durch ordentliches Rühren sowie den Zusatz eines schön cremigen Sauermilchproduktes gelingt auch eine feinere Struktur der Seifenmasse.

DSC_0391

ANGEDICKTER SEIFENLEIM IM CROCK POT

DSC_0392

DER LANGSAMGARER/ SLOWCOOKER ODER CROCK POT (IN MEINEM FALL EINER VON SILVER CREST). TEMPERATUR FÜR DIE HEISSVERSEIFUNG REICHT AUF LOW

DSC_0396

DIE GELPHASE VERLÄUFT WÄHREND DER HEISSVERSEIFUNG VON AUßEN NACH INNEN. MAN SIEHT, SIE HAT BEGONNEN.

DSC_0397

NOCHMAL VON OBEN DER BEGINN DER GELPHASE.

DSC_0402

STARK VORAN GESCHRITTENE GELPHASE.

DSC_0405

Gleich ist die Seife komplett durchgegelt – es fehlt nur noch der kleine helle Teil in der Mitte. Gesamtzeit für 500 g Gesamtfettmasse knapp 60 min.

DSC_0403

Leider habe ich es verpasst, ein Foto der komplett durchgegelten Seife zu machen. 😦

DSC_0406

Nach der Verseifung mit einem beschichteten Schneebesen (Beschichtung schont den Crock Pot aus Keramik) ordentlich durchrühren.

DSC_0408

Mascarpone zusammen mit einem Bröckchen Bio-Sheabutter leicht erwärmen. Die vorbereitete Duftmischung hinzufügen und das ganze gründlich in die Seifenmasse rühren.

DSC_0409

sieht irgendwie lecker aus …

DSC_0411

Guuuut rühren, viiiiieeeel rühren, das macht die Masse geschmeidig. Die fertige Seife muss den Küsschentest bestehen. Es darf an der Zungenspitze nicht bitzeln und sollte nach Seife schmecken. 🙂 Man kann auch eine Art Gelierprobe (wie beim Einkochen) auf einem kalten Tellerchen machen. Die Seifenmasse sollte sofort erstarren.

DSC_0410

Wenn alles geschmeidig ist, zügig in die vorbereiteten Formen gießen. Diese Formen mit Frischhaltefolie abdecken und in Handtücher einpacken. So kann die Seifenmasse langsam auskühlen und härten. Die Seife darf gerne noch 2 Wochen ruhen, bevor sie angewaschen wird. So kann überschüssige Feuchtigkeit verdunsten und sie gewinnt an Festigkeit. Somit nutzt sie sich beim Waschen auch nicht so schnell ab. Theoretisch ist es aber jetzt schon fertige Seife.

Fotos und Rezeptchen folgen, wenn sie ausgeformt ist. So viel kann ich verraten, es ist eine dreierlei (Kokos-Hafer-Ziegen-) Milchseife mit Honig und Mascarpone. 💛

Habt eine gute Woche! 

 

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Heißverseift im Crock Pot ðŸ’š

Hinterlasse den Kunstblumen einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s